Aktuelles

RSS-Feed abonnieren Seite 1 von 1
10.01.2020

Das Burg Theater präsentiert ab Januar 2020 wieder das beliebte Seniorenkino „Filmreif“.

Bei Kaffee und Kuchen gibt es am letzten Dienstag im Monat die Möglichkeit sich in zwangloser Atmosphäre mit Gleichgesinnten und Altersgenossen auszutauschen.

Am 28.01.2020 um 13:30 Uhr wird der Film „The Lady in the Van“ gezeigt.

Filminhalt: Die schrullige, obdachlose Miss Shepherd lebt in ihrem kleinen Van und zieht damit von Ort zu Ort. Eines Tages landet sie mit ihrem kaputten Wagen in der Auffahrt des Theaterautors Alan Bennett in London. Bennett erlaubt ihr, den Van kurzfristig auf seinem Anwesen zu parken - doch aus dem geplanten Zwischenstopp werden 15 Jahre, in denen Miss Shepherd vor Bennetts Haus lebt. Aus dieser ungewöhnlichen Nachbarschaft entsteht eine ebenso ungewöhnliche Freundschaft…

Der Eintritt inklusive Kaffee und Kuchen kostet 7,00 Euro (Kuchen ist nur in der Kinobar erhältlich). Karten für die Kinobar können in der Tourist-Information Burg, Bahnhofstraße 10 in Burg, reserviert werden. Um Voranmeldung bis zum Vortag wird gebeten. Die Bezahlung erfolgt vor Filmstart im Burg Theater.

Mit den folgenden Filmen wird das Seniorenkino im Jahr 2020 fortgesetzt:

25.02.           Mr. Morgans letzte Liebe

31.03.           Ein Gauner und ein Gentlemen

28.04.           The Green Book

26.05.           Ich war noch niemals in New York

30.06.           Happy Ending

Wir freuen uns über Ihren Besuch.

Beitrag lesen
08.11.2019

Multivisions-Show „EXPEDITION IMPOSSIBLE: Mit dem Fahrrad zum 8000er“ am 01.02.2020 um 19:30 im Burg Theater

 
Packende Geschichten, grandiose Bilder
In seiner Multivisions-Show „EXPEDITION IMPOSSIBLE: Mit dem Fahrrad zum 8000er“ erzählt Christian Rottenegger von den spannendsten und eindrücklichsten Erlebnissen seiner 30-jährigen Laufbahn als Abenteurer, Höhenbergsteiger und Fotograf. Er nimmt seine Zuschauer mit auf zwei Radexpeditionen, die sie erst von Augsburg über die legendäre Seidenstraße bis zum Karakorum-Gebirge und zum Gasherbrum II (8035m), dann über eine nördlichere Route nach Tibet und zum Shishapangma (8013 m) führen. Anschließend geht es durch spektakuläre Eisbrüche und Steilflanken in Richtung Gipfel. Doch wie so oft an solch hohen Bergen läuft bei der Besteigung vieles anders als geplant: Die Ereignisse beim Aufstieg werden überschattet von einem Lawinenunglück, von Unwetter, von Krankheit und Tod.
Tickets für 15 € an der Kinokasse oder hier online unter www.kinoburg.de/kino
Beitrag lesen